Spielberichte U17

Frohnauer SC IV vs RWH Berlin

3:4

(2:0)

Arbeitssieg in Frohnau!

Drittes Punktspiel in der Kreisliga A der B-Junioren, an diesem Spieltag empfing uns der Frohnauer SC. An diesem recht kühlen Sonntag Morgen wollten wir das wieder gut machen, was wir im vergangenen Spiel versaut haben. Mit höchster Motivation gehen wir also in das Spiel – dachten wir Trainer jedenfalls…

Wir sind von Minute 1 an nicht ins Spiel gekommen. Müdigkeit, Schlaffheit und der fehlende Wille, um das Spiel zu gewinnen gab Frohnau die Möglichkeit, ihr Spiel aufzuziehen. Frohnau war nicht wie viele andere Mannschaften aus der Liga auf lange Bälle aus, sondern spielte richtig guten Fußball, jedenfalls so gut wie wir es zugelassen haben. Frohnau spielte viele kurze Pässe und gelang so immer wieder vor unser Tor. Wir waren einfach nicht gewillt, in die Zweikämpfe zu gehen oder die Spieler zuzustellen.

So wie es auch sein muss, bekommen wir recht schnell das 1:0 und das 2:0 eingeschenkt, durch individuelle Fehler entstehen 2 Tore für die Gastgeber, die voller Motivation das Spiel gewinnen wollten.

Mit einem 2:0 Rückstand gingen wir dann in die Halbzeit, uns Trainern war bewusst das dieses Spiel nicht verloren sei, Frohnau konnte zwar wirklich guten Fußball spielen, doch hatten sie auch ihre Schwächen und die wollten wir nochmal voll ausnutzen.

Die Jungs gingen mit diesmal wirklich höchster Motivation auf das Spielfeld zurück, um 3 Punkte mit ins Wuhletal zu nehmen. Frohnau hatte in der 2. Halbzeit Anstoß, wir haben die Offensive komplett durchgewechselt und haben das klare Ziel vorgegeben.

Der Pfiff kam zum Anstoß und schwupps ging es los! Die gesamte Mannschaft war in Frohnaus Hälfte gesprintet und es wurde überall Druck gemacht, Frohnau war natürlich völlig überrascht von diesem aggressiven Pressen in ihrer Hälfte. 4 Minuten nach dem Anpfiff konnten wir schon den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen, Vorlage Shawn und Torschütze mit einem mehr als perfekten Laufweg Duke. Unsere Jungs waren in völliger Euphorie nun am Drücker, das Spiel befand sich komplett in ihrem Besitz. Weiterhin hieß es Pressen, Pressen und wieder Pressen, so konnten wir uns nur wenige Sekunden später schon den Ball erobern. Unser Spieler, der in den gegnerischen Strafraum dribbelte, kam zu Fall. Der gegnerische Verteidiger kam einfach eine Sekunde zu spät. Elfmeter, durchatmen und Ruhe bewahren. Lukas übernahm das Ding. Er atmete durch und versenkte den Elfmeter in der linken Ecke! Ausgleich in Frohnau! Das Spiel gehörte völlig uns und so erspielten wir uns viele Chancen und konnten auch noch auf das 4:2 erhöhen.

Gegen Ende des Spiels in den letzten 5 Minuten fehlte uns dann auch die Kraft und die Konzentration das 2:4 zu halten. Wir fingen uns noch ein Gegentor und das Spiel endete mit 3:4. Mentalität konnte die spielerische Seite besiegen an diesem Tag.

3 Punkte gehen ins Wuhletal.

In der kommenden Woche geht es für uns in eine englische Woche, wir gastieren am Mittwoch, den 21.09.2022 beim SV Bau-Union. Topspiel der englischen Kreisliga A Woche!

BSV Al-Dersimspor 3:5 (2:4) Rot-Weiß Hellersdorf

 Erstes Pflichtspiel!

 

Nach langer Wartezeit war es endlich soweit, das erste Punktspiel für die 1.B Junioren in der Kreisliga stand an. Wir spielten auswärts beim BSV Al-Dersimspor und das Ziel war klar, 3 Punkte mit in unser Wuhletal nehmen!

 

Mit 16 motivierten Jungs gingen wir die ganze Sache am Sonntagmorgen in der Berliner Innenstadt an. Der Platz etwas gewöhnungsbedürftig, da es ein Teppich war, aber das ließ uns nicht abschrecken, der Wille war viel zu groß, um uns von einem ungewohnten Platz den Tag zu versauen!

Wir stellten etwas offensiver als in den Vorbereitungsspielen auf, da wir uns nicht verstecken wollten. Uns war es wichtig, früh in Führung zu gehen und das auch schnell auszubauen. Leider fehlten 2 wichtige Spieler des Teams, unser Kapitän und sein Ersatzmann, aber auch das ließen sich die Jungs nicht anmerken.

 

In der 2. Minute gingen wir auch schon in Führung, ein wundervoller Schnittstellenpass und ein kurzer Lupfer über den Torwart brachte uns die Führung. So groß die Freude auch war, wurden wir nur kurz danach wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Die Gastgeber gingen mit einem langen Ball über die neu formierte 4er Kette und ein schneller Stürmer erzielten dann den Ausgleich. Die Jungs gefiel dies gar nicht, sie wollten sich die Führung nicht nehmen lassen. Und mit diesem Willen passierte es, die Reaktion war schnell abzuzeichnen: mit viel Druck auf den Gegner und einigen schönen Kombinationen erzielten wir das 2:1! Die Gastgeber waren geschockt, vertändeln so den Ball und wir können nur eine Minute später auf das 3:1 erhöhen. 10 Minuten später nutzten wir die nächste Gelegenheit, um den Spielstand zu erhöhen: Aus 20 Metern landet die Kugel direkt im Eck und wir führten 4:1. Durch Nachlässigkeit konnte Al-Dersimspor ihren Anschlusstreffer kurz darauf erzielen und kamen auf 2:4 ran.

 

Die 2. Halbzeit verlief etwas im Sande, beide Mannschaften spielten nicht mehr richtig mit. Wir spielten uns zwar immer wieder vor das gegnerische Tor, aber nutzten keinerlei der Chancen. In der 70. Minute trafen wir zum 5:2 und kurz darauf der Gegner zum Endstand von 3:5.

 

Das Spiel war ein voller Erfolg. Das Wichtigste an dem Spiel war, dass unsere Jungs Spaß am Spiel hatten und aufspielen konnten. Natürlich gibt es auch einige Kritikpunkte und Fehler, die werden wir aber im Training ausbessern und besprechen!

Eine schöne Nebensache an dem Spiel: 3 Punkte, die wir direkt mit ins Wuhletal nehmen.

 

Nächste Woche am Sonntag, den 11.09.2022, spielen wir in unserem schönen grünen Stadion Wuhletal gegen Alemannia Haselhorst und wollen dort direkt die nächsten Punkte sammeln!